Dienstanbieter dieser Seite ist der Verein:
Freunde historischer Fahrzeuge Wiesloch e.V. im ADAC
Vertreten durch den 1. Vorsitzenden Dr. Adolf Suchy

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV ist:

Dr. Adolf Suchy
Hauptstraße 96,
69168 Wiesloch

Telefon: 06222/5881212
Mobil: 0171/4929165

Fax: 06222/3181920

E-Mail:kontakt (aet) freunde-historischer-fahrzeuge.org
Internet: www.freunde-historischer-fahrzeuge.org

Copyright:
Dieser Internetauftritt wurde realisiert durch Peter Asbree und Stefan Weingartner

Das Design, alle Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Webmaster:
Peter Asbree
E-Mail: kontakt (aet) freunde-historischer-fahrzeuge.org


Haftungsausschluss / Pflichtangaben nach dem MDSt
Bei dem Inhalt unserer Internetseiten handelt es sich um urheberrechtlich geschützte Werke. Die Freunde historischer Fahrzeuge Wiesloch e.V. gestatten die Übernahme von Texten in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Die Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung des Vereins.

Haftungshinweis: Im Rahmen unseres Dienstes werden auch Links zu Internetinhalten anderer Anbieter bereitgestellt. Auf den Inhalt dieser Seiten haben wir keinen Einfluss; für den Inhalt ist ausschließlich der Betreiber der anderen Website verantwortlich. Trotz der Überprüfung der Inhalte im gesetzlich gebotenen Rahmen müssen wir daher jede Verantwortung für den Inhalt dieser Links bzw. der verlinkten Seite ablehnen.

________________________________________________

K E I N E  A B M A H N U N G  O H N E  vorherigen K O N T A K T!

Im Falle der Geltendmachung von Ansprüchen jeglicher Art aus urheber-, wettbewerbsrechtlichen sowie markenrechtlichen Angelegenheiten bitten wir, zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten, Abmahnungen und Kosten, uns umgehend zu kontaktieren. Falls Ansprüche der oben genannten Art reklamiert werden, sagen wir  bereits hier vor einer endgültigen rechtsverbindlichen Klärung Abhilfe zu, durch die eine eventuelle Wiederholungsgefahr verbindlich ausgeschlossen ist. Eine dennoch ergehende Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme würde sodann wegen Nichtbeachtung einer Schadensminderungspflicht zurückgewiesen. Bei in diesem Sinne unnötigen bzw. unberechtigen Abmahnungen und Folgemaßnahmen würde mit einer negativen Feststellungsklage beantwortet.