Hier Themen über die Definition eines Oldtimers und was es bei der Zulassung und dem Betrieb zu beachten gibt.


Oldtimer Zulassung + Saison Kennzeichen?  ja, ab sofort möglich!

Download
Oldtimer Information_Saisonkennzeichen(f
Microsoft Word Dokument 78.0 KB

Was ist eigentlich ein Oldtimer

In diesem Abschnitt möchten wir die Frage beleuchten, was ist eigentlich ein Oldtimer. Nebenstehend die Definition aus den VDI Nachrichten mit dem Verweis auf den gleichlautenden Text des §2 Nr 22 der Fahrzeug- Zulassungsverordnung (machfolgend kurz FZV). Es sei hier gesagt, dass das Thema hier 2014 recherchiert wurde und für Schäden aus der Anwendung der Recherche nicht gehaftet werden kann. Wer sicher sein will kann sich ja die entsprechenden aktuellen Dokumente und Paragraphen dazu durchlesen. Die nachfolgenden Inhalte und Links dienen der schnellen Einarbeitung in die Thematik zum Zwecke der Oldtimerzulassung eines Fahrzeuges.

Die FZV wurde aus normativen Gründen am 10.2.2011 nochmals erlassen, nachdem schon am 1.3.2007 die Zulassung eines Oldtimers für ein H-Kennzeichen stark vereinfacht wurde. Seitdem kann ein amtlich annerkannter Sachverständiger oder Prüfer einer Prüfstelle (z.B. TÜV) ein Oldtimergutachten erstellen. Mit diesem und der normalen TÜV Prüfung kann das Fahrzeug bei der Zulassungsstelle als Oldtimer mit H-Kennzeichen zugelassen werden.  Der Vorteil ist die pauschale (überwiegend niedrigere) Steuer, günstigere Vericherung und Entfall der Einschränkung der Umweltplakette.

 

In folgendem Link des TÜV Süd ist gut beschrieben was zu tun ist um ein Oldtimergutachten nach § 23 StvZO zu erlangen.

 

http://www.tuev-sued.de/auto_fahrzeuge/alle_infos_services_nach_fahrzeug/oldtimer

 

Die Oldtimerdefinition in §2 FZV ist sehr grob gehalten und führt in der Anwendung immer wieder zu Diskussionen (Zustand des Fahrzeuges unzureichend oder nicht orginal, u.s.w.) Ergänzend gibt es daher für die Sachverständigen noch eine Detailierung durch die Richtlinie für die Begutachtung von Oldtimern nach §23 StvZO. Wer wissen will nach was sich die Prüfer richten, und was vom Gesetzgeber gefordert wird, der kann sich folgendes PDF von Autobild durchlesen. Hier sind die Anforderungen und aktuelle Definitionen an einen Oldtimer umfassend erklärt.

 

http://download.autobild.de/dl/1038254/Oldtimerrichtlinie_H-Kennzeichen.pdf

 

Zu unterscheiden ist das obige Oldtimer Gutachten für die H-Zulassung von dem Oldtimer-Wertgutachten das Versicherungen oftmals für den Vollkasko Totalschaden Wert verlangen. Es ist verständlich dass der Oldtimer Wert z.B einer Pagode Baujahr 1965 nicht gleich einer anderen Baujahr 1965 ist. Dies kann je nach Pflege- und Restaurierungszustand sehr unterschiedlich sein.

Um Diskussionen mit den Versicherungen im Kasko Fall zu vermeiden sollte man ein enigermaßen zeitnahes Wertgutachten haben. Speziell bei hochwertigen Fahrzeugen ist dies wichtig. In dem nachfolgenden PDF wird diese Frage beleuchtet.

 

Download
Welche Merkmale zeichnen einen Oldtimer
Adobe Acrobat Dokument 313.7 KB

Es gibt zwei Möglichkeiten um einen Oldtimer als Oldtimer (vergünstigt) zuzulassen.


1. H-Kennzeichen.


Dies ist ein Einzelkennzeichen, dass bezüglich der Nutzung fast keine Einschränkungen hat. Es können Umweltzonen auch ohne Umweltplakette befahren werden (Stand 2015).
Über aktuelle Einschränklungen im Ausland sollte man sich aktuell informieren.

Hier ein Link zu der entsprechenden Seite des ADAC.


2. rote Nummer für Oldtimer.


hiermit können mehrere Fahrzeuge gemeinsam zugelassen werden. Es gibt dabei ein Wechselkennzeichen, so dass nur jeweils ein Fahrzeug gleichzeitig gefahren werden kann.

Mit diesem Kennzeichen gibt es Einschränkungen in der Nutzung. Es darf (grob gesagt) nur für Probefahrten und Oldtimerveranstaltungen genutzt werden. Im Detail ist das Thema im Oldtimermarkt Online gut recherchiert.

http://www.oldtimer-markt.de/ratgeber/grundlagen/das-rote-oldtimer-kennzeichen


Die Nutzung dieses Kennzeichens im Ausland ist jedoch nicht EU einheitlich geregelt.

Man sollte sich daher jedoch vor einer Auslandsfahrt über die aktuellen Bestimmungen im besuchten Land genau informieren. Der ADAC informiert in der folgenden Seite darüber.

http://www.adac.de/infotestrat/oldtimer-youngtimer/kauf-zulassung/07er-ausland/


Download
In welchen Zeitintervallen soll man Oldtimergutachten aktualisieren?
Oldtimergutachten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 528.0 KB